ANDREAS HEINTZ

TRAINER

Meine Philosophie

Was macht einen guten Trainer aus? Seine Erfahrung, sein Fachwissen, seine Kompetenz, sein Konzept? Ganz sicher. Aber auch die Fähigkeit, die Teilnehmer so zu motivieren, dass sie für Training und Trainingsinhalte empfänglich sind, ohne dauernd auf die Uhr zu schauen. Nur ein Training, das auch Spaß macht, macht aus trockener Theorie eine spannende Entdeckungsfahrt und garantiert den späteren Transfererfolg. Damit das nachhaltig gelingt ist vor allem Praxisnähe und Kreativität gefragt. So entstehen lebendige Lernerlebnisse, die in den Köpfen der Teilnehmer nachhaltig hängen bleiben!

Mein Profil

  • Jurastudium an der Universität Regensburg und `Universidad de Córdoba´/ Spanien

Berufserfahrung

  • Praktizierender Mediator EBEM, Wirtschaftsmediator (cvm)
  • Ausbilder für Mediation und Konfliktmanagement beim Gattus Hösl Institut in München
  • Referent und Trainer für Mediation und Mediatives Handeln im In- und Ausland
  • Vorstand im Europäischen Berufsverband für Eigenständige Mediation, EBEM e. V.
  • Selbständiger Rechtsanwalt mit eigener Kanzlei in München mit Fokus auf:
  • Außergerichtliche Konfliktbeilegung
  • Arbeitsrecht, Erb- und Familienrecht, Allgemeines Wirtschaftsrecht
  • Deutsch-Spanische Rechtsbeziehungen
  • Junior PR-Berater bei HW-Consulting GmbH, Kommunikationsberatung
  • Rechtswissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Konrad-Adenauer-Stiftung in Buenos Aires, Argentinien

Zusätzliche Ausbildungen

  • Akkreditierter INSIGHTS MDI® Berater
  • Ausbildung zum Wirtschaftsmediator (cvm), centrum für verhandlungen und mediation, Prof. Dr. Horst Eidenmüller, LL.M (Cambr.) in München
  • Ausbildung zum Mediator beim Ausbildungsinstitut für Mediation Dr. Dr. Gattus Hösl in München
  • Ausbildung in Collaborative Practice/ Collaborative Law bei Catherine A. Conner, Randell J. Cheek

Experte für

  • Mediation und Mediatives Handeln
  • Kommunikationstraining
  • Konfliktmanagement
  • Verhandlungsmanagement
  • Arbeitsrechtstraining
  • Training/ Vermittlung von Rechtsthemen

OBEN